Der gesunde Einlauf: Unsere Anleitung

Erstmalige Vorbereitung
1. Entfernen Sie die Klemme und ziehen Sie die Spitze vom Schlauch ab.
2. Ziehen Sie die Klemme den Schlauch entlang und schließen Sie die Spitze danach wieder an.
3. Drücken Sie die Klemme zusammen, um sie zu verriegeln.

Vorbereitung des Einlauf-Sets
Nehmen Sie den Schlauch und schieben Sie ihn auf den Schlauchanschluss des Stahlbehälters. Anschließend schieben Sie die Spitze Ihrer Wahl (es sind drei verschiedene Arten enthalten) in das andere Ende des Schlauchs.

Den Einlauf angenehm durchführen
Füllen Sie den Eimer mit der Einlaufflüssigkeit und verwenden Sie die Klemme, um den Fluss zu steuern (Wasser, Tee oder Kaffee). Halten Sie die Spitze des Schlauchs über die Badewanne oder Toilette. Öffnen Sie die Klemme, um das Wasser durch den Schlauch laufen zu lassen, bis es stetig austritt. Vergewissern Sie sich, dass sich keine Lustblasen mehr im Schlauch befinden. Sobald Sie sich dessen sicher sind, klemmen Sie den Schlauch mit der Klemme fest zu, um den Wasser uss zu stoppen.
Legen Sie sich auf den Rücken und ziehen Sie Ihre Knie in Richtung Brust. Eventuell finden Sie es angenehmer, sich auf die Seite zu legen. Wenn Sie sich wohl fühlen, führen Sie die Düse etwa drei Zentimeter in den Anus ein. Stoppen Sie, wenn Sie einen Widerstand spüren.

Lassen Sie die Klemme langsam los, um den Wasserfluss zu starten. Beginnen Sie langsam. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Einlauf ist, die Flüssigkeit aufzunehmen und zu halten, bis die natürlichen peristaltischen Bewegungen des Körpers beginnen. Leichtes Massieren des Bauches kann helfen.
Nachdem Sie so viel Wasser aufgenommen haben, wie Sie halten können, entfernen Sie vorsichtig die Düse. Bleiben Sie auf dem Boden liegen oder gehen Sie auf die Toilette.
Nachdem Sie die Flüssigkeit einige Minuten lang gehalten haben, setzen Sie sich auf die Toilette und entspannen sich. Nehmen Sie sich für den Abschluss Ihres Einlaufs so viel Zeit wie nötig.

Anschließend reinigen Sie das Set (gemäß der Reinigungsanleitung) und lassen es an der Luft trocknen.